Cellounterricht

Cellounterricht

Violoncello
Violoncello

Das Violoncello oder kurz Cello ist ein Instrument, das nach 1535 in Norditalien entstand. Das Violoncello, „Instrument des Jahres“ im Jahr 2018, kommt dem Klang der menschlichen Stimme am nächsten und hat aber darüber hinaus auch einen sehr großen Tonumfang, der fast fünf Oktaven erreicht. 

Mit seinem wunderbaren warmen Ton, der einen sofort fesseln kann, kann es als Solo- oder als Begleitinstrument gespielt werden. Cello spielt man sitzend und in einer bequemen Haltung, durch einen Stachel wird er an den Bodern fixiert. Anfänger können daher sehr bald einen angenehmen Klang erreichen, was man mit anderen Instrumenten nicht so erwarten kann.

Celli gibt es in allen Größen, für Kleinkinder, für Spieler mit kleinen Händen. Sie können bei uns Cellis als Mietinstrument ausleihen oder erwerben. Lassen Sie sich von uns beraten!

In artetonal legen unsere Cellolehrer großen Wert darauf, auf die individuellen Bedürfnisse und das Niveau und Alter unserer Schüler einzugehen. Ziel des Unterrichts ist Fortschritte zu erzielen, aber ohne dabei das Wesentliche der Musik zu vergessen: Spaß und Freude beim Musizieren haben.

In artetonal veranstalten wir regelmäßig Schulkonzerte, an denen unsere Cellisten sehr gerne teilnehmen, indem sie Solo-Stücke oder zusammen mit anderen in Ensemble (Cello Duette, Trio, Quartett … ) spielen.

Ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, jeder kann Cello lernen! Probieren Sie es aus! Cello-Spielen macht viel Spaß!